_FONTLOADER_

Schon 30 Veranstaltungen in 21 Sportarten

Auf der Fachver- bandstagung ließ der KSB das Jahr 2023 Revue passieren

Von Thomas Koepke

Bis auf den letzten Platz gefüllt war der kleine Tagungssaal des Winterfelder Wieseneck im Rahmen der jährlichen Fachverbandstagung des Kreissportbundes (KSB) Altmark West. Selten war das Interesse bei Vereins- und Verbandsvertretern so groß wie zuletzt. Das freute die KSB-Verantwortlichen natürlich sehr. Durch den Abend führte wie immer die stellvertretende Geschäftsführerin Claudia Constabel und legte Rechenschaft über die Durchführung der Kinder- und Jugendspiele 2023 ab.

„Ich bedanke mich bei euch allen für die Durchführung der Kinder- und Jugendspiele im laufenden Jahr. Ich denke auch, und das zeigen die Zahlen eindeutig, dass wir das Corona-Tief überwunden haben. Dennoch sollten wir uns darauf nicht ausruhen, sondern weiter daran arbeiten, in noch mehr Sportarten Veranstaltungen anzubieten“, freute sich Constabel über das Erreichte.

Und die Teilnehmerzahlen näherten sich bereits wieder dem Mittel der letzten Vor-Coronajahre an. So nahmen bisher gut 2300 Kinder und Jugendliche an den Wettkämpfen teil, und es könnten noch viele mehr hinzukommen, denn die Fußballer vergeben die KSB-Medaillen diesmal in der Hallen-Saison.

Immerhin konnten bisher schon 30 Veranstaltungen in 21 Sportarten angeboten werden. Dort wurden über 800 Medaillen an die jungen Sportler/innen vergeben, die sich bei den Wettkämpfen auch auf 150 Kampfrichter, Betreuer und Organisatoren verlassen konnten. Den Anfang machten im Januar die Wettkämpfe im Laufen, die von Jörg Kleindienst und dem SV Eintracht 09 im Rahmen des Neujahrslaufes ausgerichtet wurden. Maximilian Flechtner vom WSV Arendsee stellte dann die Sportart Standup-Paddling näher vor, so dass sich die Tagungsteilnehmer ein genaueres Bild machen konnten.

Natürlich kamen auch die Ehrungen nicht zu kurz. Im Rahmen der Aktion „Frauen engagieren sich“ wurden auf der Tagung diesmal Carola Szebrat und Cordula Röhl-Radtke für ihr Engagement ausgzeichnet. „Wir möchten uns für ihre langjährige, ehrenamtliche Tätigkeit unter anderem als Übungsleiterinnen beim SV Winterfeld in der Abteilung Gymnastik/Tanz herzlich bedanken“, so Constabel.

Nach einer kleinen Diskussionsrunde und wichtigen Terminen 2024 endete die KSB-Tagung in Winterfeld.